Julia Eisentraut

Julia Eisentraut

Wer bist Du und was machst Du? Wer sind Deine Partner?
Ich bin Julia Eisentraut, 27, Doktorandin an der TU München, Fachbereich Theoretische Informatik und Korrektheit von Software Systemen und mein Industriepartner ist DATEV eG.

Seit wann bist Du beim Software Campus und warum bist Du im Programm?
Ich bin seit 2019 im Programm und möchte die praktische Seite meines Promotionsthemas erforschen und ausbauen. Dabei geht es darum technische Systeme (sowie deren Interaktion mit Menschen) beweisbar sicher gegen Angriffe zu machen.

Was versprichst Du Dir vom Software Campus?
Mehr Erfahrungen als Führungskraft sammeln zu können und die praktischen Aspekte meiner Promotionsarbeit zu erforschen.

Was ist der Inhalt Deines IT-Projektes und wie könnte es zukünftig angewendet werden?
Ziel meines Projektes ProSec (Proven Security) ist es, aktuellste Forschungsergebnisse aus der formalen Analyse von Systemen in der Einschätzung der (Daten-)Sicherheit nutzbar zu machen. Die Innovation dieses Ansatz ist, dass erstmalig nicht nur Hard- und Software-Komponenten mit mathematischer Präzision untersucht werden, sondern auch die Handlungen der Menschen, die in den Systemen agieren – und dabei meist die folgenschwersten Fehler für die Sicherheit machen. Dieser Ansatz kann langfristig in  vielen Bereichen wichtig sein – von selbstfahrenden Autos über Industrieanlagen und Krankenhäuser bis hin zu Kraftwerken.

Was fasziniert Dich an der Informatik?
Eigentlich wollte ich gar nicht Informatik studieren, mich hat dann aber gerade das Themenfeld, in dem ich jetzt arbeite, durch seine Interdisziplinarität zwischen Mathematik, Physik, Informatik und Psychologie für die Informatik begeistert.

Hat Dich eine Persönlichkeit aus der Informatik oder dem Management besonders beeindruckt?
Evelyn Berezin, die Gründerin der Firma, die die erste Textverarbeitung 1969 entwickelte.

Stell Dir vor: Internet breakdown für 1 Monat – was machst Du?
Weiter an meiner Doktorarbeit arbeiten – dafür braucht es keinen Internetanschluss. Privat – viel lesen und spazieren gehen.