Celonis

Celonis ist Weltmarktführer im Bereich Process Mining und befähigt Unternehmen, ihre Geschäftsprozesse datenbasiert und intelligent zu steuern. Die Celonis Process-Intelligence-Plattform verbindet Process-Mining-Technologie mit künstlicher Intelligenz und liefert Unternehmen einen digitalen Zwilling ihrer End-to-End-Prozesse. So können Geschäftsprozesse visualisiert, analysiert und Optimierungsempfehlungen gegeben werden.

2011 von drei Studierenden der TU München gegründet, wurde Celonis 10 Jahre später zu Deutschlands erstem Decacorn mit einer Bewertung von über 10 Milliarden US-Dollar. Heute arbeiten über 3.000 Mitarbeitende in den Headquarters in München und New York sowie an 18 weiteren Niederlassungen weltweit. 2019 hat Celonis als erstes Softwareunternehmen den Deutschen Zukunftspreis des Bundespräsidenten gewonnen. Mehr als 1.000 KundInnen nutzen die Celonis-Technologie, darunter die Deutsche Telekom, Lufthansa, Siemens oder Uber.

Im Bereich Product & Engineering von Celonis sind über 500 Mitarbeitende tätig. Celonis möchte bis 2030 klimaneutral werden und 10.000 anderen Unternehmen dabei zu helfen, dies ebenfalls zu erreichen.

Mehr Informationen zur Softwareentwicklung bei Celonis hier.

Mehr Informationen zur Forschungszusammenarbeit mit Universitäten hier.

 

Forschungsbereiche

Process Mining

Task Mining and Automation

Process Query Languages

Data-Driven Simulation / Digital Twins

Enterprise Large Language Models

Process Knowledge-Drive Causal Inference

Data Integration and ETL

Very Large Databases

Karrierekontakt

Dr. Jérome Geyer-Klingeberg, Head of Academic Alliance

E-Mail: j.geyerklingeberg@celonis.de