SHS – Stahl-Holding-Saar

SHS – Stahl-Holding-Saar

Die SHS – Stahl-Holding-Saar ist eine operative Managementholding, die aktiv Aufgaben der beiden großen saarländischen Stahlunternehmen Saarstahl und Dillinger übernimmt. Auf diese Weise können beide Unternehmen über bereits bestehende Kooperationen hinaus enger zusammenarbeiten und gestärkt auf ihren Märkten auftreten. Sie arbeiten vereint daran zu wachsen, flexibler zu werden und die Wettbewerbsfähigkeit auf ihren jeweiligen Märkten auszubauen. Mit über 13.000 MitarbeiterInnen und einer Produktion von rund 4 Mio. Tonnen Rohstahl pro Jahr prägen Saarstahl und Dillinger das Saarland und gehören auch international zu den führenden stahlproduzierenden Unternehmen.

Die SHS – Stahl-Holding-Saar gemeinsam mit ihren Unternehmen Dillinger und Saarstahl investiert kontinuierlich in die Modernisierung und Optimierung der Anlagen und Prozesse und verfolgt die industrielle Digitalisierungsstrategie Industrie 4.0. Die Implementierung von Abläufen zur Entwicklung der digitalen Fähigkeiten  der Unternehmen soll entlang der gesamten Prozesskette entstehen. Das Ziel ist es, ein nachhaltiges und effizientes Unternehmen zu entwickeln, das sich durch die Hilfe moderner Technologien transformiert.

Im Rahmen des Software Campus werden folgende Forschungsbereiche adressiert:

  • Entwicklung eines ML-basierten, automatischen Reportingsystems
  • Digitaler Zwilling im Bereich Produktionsanlagen und -systemen sowie Produkte
  • Digital Engineering im Zusammenspiel mit Lean-Methoden und Software Engineering
  • Greenfield-Migration einer Brownfield Umgebung
  • Vorhersage von Produkteigenschaften mit Hilfe maschineller Lernverfahren
  • Selbstlernendes System zur Unterstützung von Mitarbeitenden in Produktionsanlagen
  • Konsortial-Blockchain
  • Datenmodell für die Produktgenealogie zur Materialverfolgung