10-jähriges Jubiläum

10-jähriges Jubiläum

Aus dem Forschungslabor in die Führungsposition: Der Software Campus feiert 10-jähriges Jubiläum

2011 starteten Vertreter*innen aus Forschung und Industrie mit Kanzlerin Dr. Angela Merkel das Förderprogramm Software Campus, um dem Mangel an Fach- und Führungskräften in der IT-Branche in Deutschland entgegenzuwirken. Insgesamt 452 exzellente Teilnehmende aus 40 Nationen wurden seitdem im Software Campus persönlich gefördert: jede*r Teilnehmende erhielt bis zu 100.000€ für die Leitung eines eigenen IT-Forschungsprojektes vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), ein persönliches Mentoring durch seinen oder ihren Industriepartner sowie hochwertige Trainings.

Führungskräfte für deutsche Digitalunternehmen

Die Partner vereinbarten als gemeinsames Ziel, dass nach 10 Jahren 50% der Absolvent*innen in Führungspositionen in Unternehmen sein werden oder gegründet haben werden. Das Programm wurde 2017 neu aufgelegt und heute, eine Dekade nach Programmgründung, zeigen Erhebungen (Stand Juni 2021), dass dieses Ziel erreicht wird. Auch wenn die ersten Absolvent*innen das Programm 2014 erfolgreich abschlossen und somit erst 7 Jahre vergangen sind, ist die 50%-Marke in Sichtweite. Der älteste Jahrgang ist im Schnitt zu 45% in Führungspositionen in der Wirtschaft und in Startups, zu 73% sogar inklusive der Akademia.

Politische Sichtbarkeit für Teilnehmende und Partnerkonsortium

Der IT-Gipfel markiert nicht nur den Startschuss des Software Campus, sondern auch die wiederkehrende Veranstaltung, zu der sich die Bundesbildungsministerinnen Dr. Johanna Wanka und Anja Karliczek mit den Programmteilnehmenden und -partnern und trafen. Gestartet mit 8 Industrie- und 9 Forschungspartnern 2011 wechselte zur Neuauflage 2017 ein Teil des Konsortiums – und es wuchs. Heute sind jeweils 11 Partner auf Forschungs- und Unternehmensseite im Programm aktiv. (Link auf Partnerseite)

Nachhaltige Vernetzung

Das innovative und lebendige Wesen des Programms ist spürbar, wenn auf den jährlich stattfindenden Summits alle Beteiligten zusammenkommen: hochkarätige Partner, motivierte Teilnehmende, interessierte und unterstützende Vertreter*innen des BMBF und des Projektträgers. Die Projektergebnisse werden präsentiert, Absolvent*innen erhalten ihre Abschlusszertifikate und beim Netzwerken wird über Karriereoptionen bei den Industriepartnern gesprochen. Das Fortführen dieses Netzwerkes ist auch dem Software Campus Alumni e.V. ein zentrales Anliegen. Sieben Absolvent*innen gründeten ihn 2014 und bauen ihre Aktivitäten weiter aus – u.a. mit Vortragsreihen und Stammtischen.

Software Campus – und dann?

Die weiteren Lebens- und Karrierewege begeistern das Software Campus-Team: Persönliche Kontakte und Informationen aus Online-Karrierenetzwerken zeigen, dass etwa 45% der Absolvent*innen in die Wirtschaft gehen und 11% ihr eigenes Startup gründen. 44% bleiben in der Forschung, um nach dem Abschluss des Software Campus noch ihre Promotion bzw. das Masterstudium abzuschließen oder Führungspositionen zu übernehmen.

Wir danken allen Partnern und Unterstützern des Software Campus aus den Bereichen Personal, Forschung, Administration, Rechnungsstellen, Kommunikation, Management, Recht sowie dem DLR Projektträger ganz herzlich. Dem BMBF danken wir für die Initiierung, Finanzierung und anhaltende Unterstützung.

„Die vielfältige Zusammenarbeit im Software Campus ist auf vielen Ebenen einmalig. Der Austausch mit Teilnehmenden und Alumni, das Engagement der Partner, des Projektträgers und des BMBF – wir ziehen alle an einem Strang. Das ist für mich als Programmleiter ein tolles Gefühl der Bestätigung für die bisherige Arbeit sowie gleichzeitig Ansporn für kreative, innovative Ideen mit Blick auf die Zukunft des Software Campus.“
– Stefan Jazdzejewski, Programmleitung

Die Geschichten aus 10 Jahren Software Campus und Erfolge des Programms sind hier zu sehen: 10jahre.softwarecampus.de